Führung und Zusammenarbeit

Es ist Montagmorgen, eine neue Arbeitswoche beginnt, doch niemand kommt ins Büro. So wird der Start in die Woche in den meisten Unternehmen nicht aussehen, aber dank flexibler Arbeitszeiten und mobiler Arbeitsmöglichkeiten werden sich innerbetriebliche Kommunikation sowie das Beziehungsgefüge der Belegschaft verändern. Gleichzeitig wird die Arbeit neu verteilt, sowohl zwischen einzelnen Abteilungen und Beschäftigten als auch zwischen Mensch und Maschine. Auch die Ansprüche der Beschäftigten wandeln sich – sie wünschen sich mehr Eigenverantwortung, Mitsprache und flachere Hierarchien. Führungskräfte müssen sich auf diese unterschiedlichen Herausforderungen einstellen und ein Unternehmensklima schaffen, das die Fähigkeiten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fördert und auf individuelle Lösungen setzt.

Alle Beiträge - Führung & Zusammenarbeit

Blick in ein Großraumbüro mit einem Zeitplan für den „Schontag“ auf Flipchart

Führung & Zusammenarbeit

Praxisbeispiel

quäntchen + glück: Was wir gelernt haben

Gefällt: 1
Annegret Schlegel im Interview

Führung & Zusammenarbeit

Praxisbeispiel

Drei Fragen an Annegret Schlegel, Organisatorin und Moderatorin des "Schontags", quäntchen + glück

Gefällt: 2
Kersten Riechers im Interview

Führung & Zusammenarbeit

Praxisbeispiel

Drei Fragen an Kersten A. Riechers, Mitgründer quäntchen + glück

Gefällt: 5
Frank Böhringer

Führung & Zusammenarbeit

Praxisbeispiel

Virtueller Roundtable mit Frank Böhringer von der AOK Baden-Württemberg

Gefällt: 6
Drei junge Mitarbeiterinnen und ein Mitarbeiter stehen vor einem Hauseingang, über dem das Logo der AOK zu sehen ist. Die vier unterhalten sich.

Führung & Zusammenarbeit

Praxisbeispiel

Karriere in Teilzeit – der Experimentierraum der AOK Baden-Württemberg

Gefällt: 22
Ein Mann und eine Frau am Schreibtisch.

Führung & Zusammenarbeit

Praxisbeispiel

AppHacks und Product Development Labs – der Experimentierraum der Deutschen Börse AG

Gefällt: 16
Eine junge Frau sitzt an einem großen Schreibtisch und blättert in einem Heft. Auf dem Tisch stehen unter anderem ein PC und eine Kaffeetasse. Im Hintergrund ist ein Regal und darüber ein Kalender mit dem Logo der AOK.

Führung & Zusammenarbeit

Praxisbeispiel

AOK Baden-Württemberg: Was wir gelernt haben

Gefällt: 10
Indre Zetzsche

Führung & Zusammenarbeit

Dialog

Indre Zetzsche: "Wesentliche Voraussetzung ist der Aufbau einer Vertrauenskultur"

Gefällt: 6
Halle mit gläsernen Büros und einer Empore.

Führung & Zusammenarbeit

Praxisbeispiel

Vertrauen statt Regeln – der Experimentierraum der P3 group GmbH

Gefällt: 8
Eingangsbereich des Firmengebäudes mit einem Empfangstresen.

Führung & Zusammenarbeit

Praxisbeispiel

P3 group GmbH: Was wir gelernt haben

Gefällt: 3
Christof Horn

Führung & Zusammenarbeit

Praxisbeispiel

Drei Fragen an Dr. Christof Horn, Geschäftsführer, P3 group GmbH

Gefällt: 10
David Schnell

Führung & Zusammenarbeit

Praxisbeispiel

Drei Fragen an David Schnell, Mitarbeiter Organisationsentwicklung, P3 group GmbH

Gefällt: 7
Portrait von Prof. Dr. Isabell M. Welpe

Führung & Zusammenarbeit

Dialog

Isabell Welpe: "Diversität wird von Organisationen erwartet"

Gefällt: 5
Post-Its an einer Wand

Führung & Zusammenarbeit

Praxisbeispiel

Agile Bank – der Experimentierraum der ING Deutschland

Gefällt: 13
Notizbücher und ein Smartphone auf einem Tisch

Führung & Zusammenarbeit

Praxisbeispiel

ING Deutschland: Was wir gelernt haben

Gefällt: 4
Laura Wirtz

Führung & Zusammenarbeit

Praxisbeispiel

Drei Fragen an Laura Wirtz, Head of Strategy and Business Development, ING Deutschland

Gefällt: 5
Meike Keber

Führung & Zusammenarbeit

Praxisbeispiel

Drei Fragen an Meike Keber, Product Owner "One Agile Way of Working", ING Deutschland

Gefällt: 8
Portrait von Sabine Pfeiffer

Führung & Zusammenarbeit

Dialog

Sabine Pfeiffer: „Die Digitalisierung hat nicht dieselben Folgen für alle“

Gefällt: 21
Stephan Reinartz

Führung & Zusammenarbeit

Praxisbeispiel

Virtueller Roundtable mit Stephan Reinartz von der Deutschen Börse AG

Gefällt: 2
Portrait von Dr. Bernadette Tillmanns-Estorf

Führung & Zusammenarbeit

Dialog

Bernadette Tillmanns-Estorf: "Für Mitarbeitende ergibt sich durch agiles Arbeiten ganz viel Perspektive"

Dialoge: 1
Gefällt: 3
Mitarbeitende sitzen an einem Konferenztisch zusammen.

Führung & Zusammenarbeit

Praxisbeispiel

Nachgefragt: Was ist aus der "Spielwiese" geworden?

Gefällt: 3
Portrait von Prof. Randolf Rodenstock und Dr. Nese Sevsay-Tegethoff

Führung & Zusammenarbeit

Dialog

Nese Sevsay-Tegethoff und Randolf Rodenstock: "Die Angst vor dem Ungewissen darf nicht zu Lähmung führen"

Gefällt: 23
Marion Rostam

Führung & Zusammenarbeit

Praxisbeispiel

Drei Fragen an Marion Rostam, Geschäftsbereichsleiterin Versorgungsmanagement AOK Baden-Württemberg

Gefällt: 5
Portrait von Dr. Manuela Maschke

Führung & Zusammenarbeit

Dialog

Manuela Maschke: "Beschäftigte sollen auf Augenhöhe an den Prozessen beteiligt werden"

Gefällt: 5
Sechs Beschäftigte sitzen zusammen im Gespräch.

Führung & Zusammenarbeit

Praxisbeispiel

Tasks & Teams – der Experimentierraum der B. Braun Melsungen AG

Gefällt: 3
Im Kreativraum stehen Hocker, Tische, Sitzsäcke und ein Fernseher.

Führung & Zusammenarbeit

Praxisbeispiel

B. Braun Melsungen: Was wir gelernt haben

Gefällt: 6
Dr. Wolfgang Koller

Führung & Zusammenarbeit

Praxisbeispiel

Drei Fragen an Dr. Wolfgang Koller, Senior-Projektmanager Unternehmensarchiv und -Film, B. Braun Melsungen AG

Gefällt: 7