Wenn die E-Mail nicht richtig dargestellt wird, klicken Sie bitte hier.

Experimentierräume

Newsletter September 2019

Liebe Leserinnen und Leser,

vom 16. bis zum 27. September 2019 finden unter dem Motto „Menschen in Arbeit – Fachkräfte in den Regionen“ die bundesweiten Aktionswochen zur Fachkräftesicherung statt. Von der Weiterbildung bis zur Jobmesse – zahlreiche Veranstaltungen laden Interessierte ein, sich zu informieren und zum Thema Fachkräfte auszutauschen. Mit den Aktionswochen möchten das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und das Innovationsbüro Fachkräfte für die Region das vielfältige Engagement von Netzwerken, Projekten und Initiativen in diesem Bereich sichtbar machen. Das vollständige Programm mit allen Veranstaltungen sowie weitere Informationen finden Sie hier.

INQA-Thementage auf der Messe Zukunft Personal Europe

Auch in diesem Jahr wird die Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) mit einem Stand und den INQA-Thementagen auf der Messe Zukunft Personal Europe vom 17. bis 19. September 2019 in Köln vertreten sein. Im Fokus steht dabei der Einfluss der Digitalisierung auf unsere berufliche Tätigkeit und der Umgang mit KI, Data Science sowie Machine Learning. Im Rahmen des Mottos „#praktischprobiert – Impulse für New Work“ berichten Vertreterinnen und Vertreter aus der betrieblichen Praxis, Wissenschaft und Politik unter anderem, welche Möglichkeiten die Digitalisierung für die Chancengleichheit bietet und wie Unternehmen einen offenen Umgang mit dem oft noch stigmatisierten Thema Psyche gestalten können. Zahlreiche unternehmensinterne Lern- und Experimentierräume werden ebenfalls im Rahmen des vielfältigen Programms aus der Praxis berichten. Passend zu der zeitgleich stattfindenden Aktionswoche zur Fachkräftesicherung wird dieses Thema auch bei den INQA-Thementagen vertreten sein, so zum Bespiel mit dem Panel „Fachkräfte im Fokus: Wo kommen die Expert*innen von morgen her?“. Weitere Informationen zur Messe Zukunft Personal Europe und den INQA-Thementagen finden Sie hier.

Zukunftswerkstatt #Arbeitswelt2025: Anmeldung ab sofort möglich

Ganz besonders kleine und mittlere Unternehmen stehen im Zuge der Digitalisierung der Arbeitswelt vor vielfältigen Herausforderungen. Ziel der vom BMAS initiierten Zukunftswerkstatt #Arbeitswelt2025 ist es, diese Herausforderungen zu identifizieren und Lösungs- sowie Handlungsansätze zu formulieren. Im Rahmen diverser Formate werden Unternehmen aus der Praxis berichten und ihre Ideen sowie Erfahrungen vorstellen. Der Dialogprozess zwischen Wirtschaft, Verbänden und der Politik soll gemeinsam konkrete Mehrwerte entwickeln, die die Unternehmen in ihrer zukünftigen Personalpolitik und Arbeitsorganisation stärken. Die Anmeldung zur Zukunftswerkstatt #Arbeitswelt2025 am 3. Dezember 2019 in Erfurt ist ab sofort möglich. Weitere Informationen zum Programm sowie zur Anmeldung finden Sie hier.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr BMAS-Team Experimentierräume

Prof. Dr. Enzo Weber: „Soziale Absicherung ist auch bei digitalen Arbeitsformen möglich“

Im Interview erklärt Prof. Dr. Enzo Weber, Forschungsbereichsleiter für Prognosen und gesamtwirtschaftliche Analysen am Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), wie neue Beschäftigungsformen und eine soziale Absicherung auch in Zeiten der Digitalisierung möglich sind.

MEHR ERFAHREN

Dr. Matthias Peissner: „Digitalisierung und KI erfordern Mut sowie Experimentierfreudigkeit“

Was haben Digitalisierung und KI mit Mut sowie Experimentierfreudigkeit zu tun? Wie können Unternehmen sich auf den Wandel vorbereiten und welche Jobs werden sich dadurch verändern? Diese und weitere Fragen beantwortet Dr. Matthias Peissner, Institutsdirektor und Leiter des Forschungsbereichs „Mensch-Technik-Interaktion“ am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, im Interview.

MEHR ERFAHREN

INQA-Experimentierräume: ALLE im digitalen Wandel

Wie sieht neues Lernen im Zeitalter von New Work aus? Beim Förderprojekt „ALLE im digitalen Wandel“ untersucht die Hochschule Darmstadt gemeinsam mit verschiedenen Unternehmen und Verwaltungen, wie Lernen in der Transformation der Arbeitswelt funktionieren kann. Denn gerade Führungskräfte müssen fit im Lernen von Morgen werden.

MEHR ERFAHREN

Ihr Weg zur Innovation – Praxisbeispiele gesucht

TEILNEHMEN

Stellen Sie Ihre Frage an die Expertinnen und Experten

MEHR ERFAHREN

Was sind Experimentierräume?

Es ist an der Zeit, Neues zu wagen und Räume zu schaffen, in denen Unternehmen und Beschäftigte gemeinsam innovative Arbeitskonzepte erproben können. Viele Betriebe sind längst dabei, neue Wege zu beschreiten, andere stehen in den Startlöchern. Sie probieren innovative Konzepte in der Praxis aus, zum Beispiel durch Angebote zum mobilen Arbeiten, neue Arbeitszeitmodelle oder den Einsatz von digitalen Assistenzsystemen.

­­Arbeitszeit und Arbeitsort, Führung und Zusammenarbeit, Wissen und Qualifizierung, Arbeitsgestaltung und Gesundheit – es geht um die Themen, die uns im Arbeitsalltag immer wieder begegnen und die durch die Digitalisierung eine neue Relevanz bekommen. Auf www.experimentierräume.de zeigen Unternehmen und Verwaltungen, wie sie neue Arbeitsweisen erproben und Fachleute aus unterschiedlichen Disziplinen erläutern, wie man die Potenziale der Digitalisierung für sich nutzen kann. Dort erfahren Sie auch, wie Sie selbst einen Experimentierraum schaffen und Teil der Plattform werden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Wenn Sie keine weiteren Informationen zu den Experimentierräumen erhalten möchten, können Sie sich hier aus dem Newsletter-Verteiler austragen.