Wenn die E-Mail nicht richtig dargestellt wird, klicken Sie bitte hier.

Experimentierräume

Newsletter Oktober 2019

Liebe Leserinnen und Leser,

am 11. Oktober 2019 wurde die bestehende Förderrichtlinie der Lern- und Experimentierräume um den Handlungsschwerpunkt Künstliche Intelligenz (KI) erweitert. Hintergrund ist eine immer entscheidendere Rolle von KI im digitalen Transformationsprozess. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) legt mit der ergänzten Förderrichtlinie einen Schwerpunkt auf die Erprobung menschenzentrierter KI-Anwendungen in der betrieblichen Praxis.

Die Einführung von KI-Systemen, neuen Technologien und Arbeitsweisen ist dabei kein Selbstzweck, sondern soll den Menschen dienen. Das Ziel der Förderung ist es, Lösungen zu finden, die Unternehmen und ihre Beschäftigten effizienter arbeiten lassen und gleichzeitig soziale Innovationen mit sich bringen. Die innovativen KI-Anwendungen sollen dabei im Einvernehmen mit den Sozial- und Betriebspartnern entwickelt werden. Noch bis zum 22. November 2019 können sich Unternehmen, die in Projekten innovative KI-Systeme erproben und einführen wollen, für eine Förderung bewerben. Mehr Informationen zur erweiterten Förderrichtlinie finden Sie hier.

Jetzt zur Zukunftswerkstatt #Arbeitswelt2025 anmelden!

Kleine und mittelgroße Unternehmen stehen im Prozess der Digitalisierung der Arbeitswelt vor vielfältigen Herausforderungen. Ziel der Zukunftswerkstatt #Arbeitswelt2025 ist es, diese Herausforderungen zu identifizieren und Lösungs- sowie Handlungsansätze zu formulieren. Am 3. Dezember 2019 im Steigerwaldstadion in Erfurt ist es soweit: Zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Verbänden und Politik entwickeln konkrete Angebote aus den zuvor in den Fokusgruppen erarbeiteten Ansätzen. Begleitet wird die Zukunftswerkstatt von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil. Weitere Informationen zur Anmeldung sowie zum Programm finden Sie hier.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr BMAS-Team Experimentierräume

"Gesellschafterinnen und Gesellschafter statt Angestellte": Der Experimentierraum von partnerteams

Wie gleichberechtigtes und eigenverantwortliches Arbeiten gelingen kann, das zeigt die zehnköpfige Unternehmensberatung partnerteams GmbH & Co. KG auf innovative Weise mit ihrem Gesellschaftermodell. Und nicht nur das: Die Beschäftigten können ihre Arbeit vollkommen frei und unabhängig vom Arbeitsort gestalten. Wie das Unternehmen dabei vorgegangen und auf welche Herausforderungen es gestoßen ist, zeigen wir im neuen Praxisbeispiel.

MEHR ERFAHREN

Prof. Dr. Werner Eichhorst: "Die moderne Arbeitswelt wird stärker von menschlichen Kompetenzen geprägt sein"

Welche Bedeutung spielt menschliche Arbeit im Wandel der Arbeitswelt und welche Fähigkeiten sowie Kenntnisse werden dann besonders gefordert sein? Diese und weitere Fragen beantwortet Prof. Dr. Werner Eichhorst, Direktor und Koordinator für Arbeitsmarkt und Sozialpolitik in Europa am Institute of Labor Economics (IZA), im Interview.

MEHR ERFAHREN

Prof. Dr. Svenja Falk: "KI-Lösungen müssen durch Weiterbildung unterstützt werden"

Im Interview erklärt Prof. Dr. Svenja Falk, Managing Director bei Accenture Research, warum die Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz auf die Arbeitswelt sowohl überschätzt als auch unterschätzt werden und wieso Weiterbildung ein wichtiges Thema bei der Mensch-Maschinen-Interaktion spielt.

MEHR ERFAHREN

Prof. Dr. Lisa Herzog: "Arbeit stellt uns in soziale Zusammenhänge"

Welche wichtige Funktion die Arbeit in der Gesellschaft spielt und wie eine optimale Arbeitswelt der Zukunft aussehen sollte, erläutert Prof. Dr. Lisa Herzog, Professorin an der Fakultät für Philosophie der Universität Groningen in den Niederlanden, im Interview.

MEHR ERFAHREN

INQA-Experimentierräume: DIAMANT

Das Wissen und die Ideen der Mitarbeitenden im Prozess der Digitalisierung nutzen – genau dafür steht das Förderprojekt „DIAMANT“. Gemeinsam mit Unternehmen, Sozialpartnern und Wissenschaft setzt das Projekt eine Plattform um, über die Digitalisierung auch Bottom-up gestaltet werden kann. So werden Ideen der täglichen Arbeit gehört, ausprobiert und geteilt – wodurch alle Partner von Erfolgen profitieren.

MEHR ERFAHREN

Ihr Weg zur Innovation - Praxisbeispiele gesucht

TEILNEHMEN

Stellen Sie Ihre Frage an die Expertinnen und Experten

MEHR ERFAHREN

Was sind Experimentierräume?

Es ist an der Zeit, Neues zu wagen und Räume zu schaffen, in denen Unternehmen und Beschäftigte gemeinsam innovative Arbeitskonzepte erproben können. Viele Betriebe sind längst dabei, neue Wege zu beschreiten, andere stehen in den Startlöchern. Sie probieren innovative Konzepte in der Praxis aus, zum Beispiel durch Angebote zum mobilen Arbeiten, neue Arbeitszeitmodelle oder den Einsatz von digitalen Assistenzsystemen.

­­Arbeitszeit und Arbeitsort, Führung und Zusammenarbeit, Wissen und Qualifizierung, Arbeitsgestaltung und Gesundheit – es geht um die Themen, die uns im Arbeitsalltag immer wieder begegnen und die durch die Digitalisierung eine neue Relevanz bekommen. Auf www.experimentierräume.de zeigen Unternehmen und Verwaltungen, wie sie neue Arbeitsweisen erproben und Fachleute aus unterschiedlichen Disziplinen erläutern, wie man die Potenziale der Digitalisierung für sich nutzen kann. Dort erfahren Sie auch, wie Sie selbst einen Experimentierraum schaffen und Teil der Plattform werden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Wenn Sie keine weiteren Informationen zu den Experimentierräumen erhalten möchten, können Sie sich hier aus dem Newsletter-Verteiler austragen.