Wenn die E-Mail nicht richtig dargestellt wird, klicken Sie bitte hier.

Experimentierräume

Newsletter November 2017

Liebe Leserinnen und Leser,

es wird sehr viel über die Digitalisierung der Arbeitswelt geforscht und diskutiert – gut so, denn je mehr wir über die Chancen, Herausforderungen und Auswirkungen einer digitalisierten Arbeitswelt wissen, desto besser.

Ebenso wichtig ist es, die Herausforderung der Digitalisierung in den Betrieben und Verwaltungen anzunehmen und neue Ideen zu erproben, mit denen sich die Potenziale der Digitalisierung nutzen lassen. Die Praxisbeispiele auf www.experimentierräume.de zeigen, dass viele Unternehmen sich bereits auf den Weg gemacht haben. Sie präsentieren ihre Ideen, Erfolge, aber auch Irrtümer auf dem Weg in die digitale Zukunft der Arbeit.

DAX 30-Unternehmen wie Daimler und Siemens berichten ebenso von ihren Erfahrungen wie die Stadtverwaltung Karlsruhe und die Tischlerei Eigenstetter GmbH. Denn die Digitalisierung betrifft alle, Weltkonzerne ebenso wie Mittelständler und den öffentlichen Dienst. Die teilnehmenden Unternehmen und Verwaltungen öffnen die Tore und erlauben mit Praxisbeispielen einen Blick in ihre Experimentierräume.

Auch der Wissenschaft gewähren die Experimentierräume spannende Einblicke. Prof. Dr. Sascha Stowasser, Direktor des Instituts für angewandte Arbeitswissenschaft, hat sich die Beispiele aus der Praxis genauer angeschaut. Welcher Experimentierraum ihm besonders gefallen hat und warum, das erfahren Sie in unserem neuen Format, dem ersten Experten-Check der Plattform.

Neue Praxisbeispiele aus der Wirtschaft finden Sie in diesem Newsletter. Wenn Sie selbst mit Ihrem Unternehmen Teil der Plattform werden möchten, besuchen Sie uns auf www.experimentierräume.de und nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Erfahrungen, Ansätze und Perspektiven zur Digitalisierung der Arbeitswelt.

Wichtiger Terminhinweis: Am 4. Dezember 2017 stehen Peggy Schreiber-Geyer, Rechtsanwältin Mitbestimmung und Tarifrecht (HBM) der Deutschen Bahn AG, und Gunnar Rothenburg, Vorsitzender des Betriebsrates DB Vertrieb GmbH, im Roundtable bereit, um über die Experimentierräume der Deutschen Bahn zu berichten und diskutieren. Eine schnelle Anmeldung lohnt sich, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Schicken Sie bis zum 27.11.2017 eine E-Mail mit Ihrem Namen sowie Ihrer Funktion und Organisation an: Link öffnet E-Mail Programmexperimentierraeume@neueshandeln.de.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr BMAS-Team Experimentierräume

Anja Cordes: Digitalisierung kann Arbeitsbedingungen im Handwerk verbessern

Die wissenschaftliche Mitarbeiterin des Instituts für Technik der Betriebsführung im Deutschen Handwerksinstitut hat den Experimentierraum der Tischlerei Eigenstetter wissenschaftlich begleitet.

MEHR ERFAHREN

Philip Unicsovics: Das Erlernte können wir im Betrieb anwenden

Der Elektroniker für Automatisierungstechnik im 3. Ausbildungsjahr bei BASF berichtet über den Experimentierraum "Technik 4.0" und die Einbindung der Auszubildenden.

MEHR ERFAHREN

Jörg Spies: Eine aggressive Kommunikation ist ein Tabu

Der Betriebsratsvorsitzende der Zentrale der Daimler AG erklärt, warum Transparenz, Glaubwürdigkeit und ein fairer Umgang unerlässlich sind in einem Experimentierraum.

MEHR ERFAHREN

Manuela Maurus: Wir schaffen Freiräume jenseits des Büroalltags

Die Expertin für Organisationsentwicklung und Innovationsmanagement bei EnBW beschreibt, wie mittlerweile zehn Teams im Innovationscampus des Energieunternehmens arbeiten.

MEHR ERFAHREN

Markus Stoll: Lösungen entstehen durch interdisziplinäre Zusammenarbeit

Für den Geschäftsführer der Stoll Gruppe, einem Technologie-Dienstleister, geht es im Experimentierraum "Integriertes Miteinander" darum, die Vielfalt in Qualifikation und Persönlichkeit produktiv zu nutzen.

MEHR ERFAHREN

Ihr Weg zur Innovation - Praxisbeispiele gesucht

TEILNEHMEN

Stellen Sie Ihre Frage an die Expertinnen und Experten

MEHR ERFAHREN

Was sind Experimentierräume?

Was sind Experimentierräume?

Es ist an der Zeit, Neues zu wagen und Räume zu schaffen, in denen Unternehmen und Beschäftigte gemeinsam innovative Arbeitskonzepte erproben können. Viele Betriebe sind längst dabei, neue Wege zu beschreiten, andere stehen in den Startlöchern. Sie probieren innovative Konzepte in der Praxis aus, zum Beispiel durch Angebote zum mobilen Arbeiten, neue Arbeitszeitmodelle oder den Einsatz von digitalen Assistenzsystemen.

­­Arbeitszeit und Arbeitsort, Führung und Zusammenarbeit, Wissen und Qualifizierung, Arbeitsgestaltung und Gesundheit – es geht um die Themen, die uns im Arbeitsalltag immer wieder begegnen und die durch die Digitalisierung eine neue Relevanz bekommen. Auf www.experimentierräume.de zeigen Unternehmen und Verwaltungen, wie sie neue Arbeitsweisen erproben und Fachleute aus unterschiedlichen Disziplinen erläutern, wie man die Potenziale der Digitalisierung für sich nutzen kann. Dort erfahren Sie auch, wie Sie selbst einen Experimentierraum schaffen und Teil der Plattform werden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Wenn Sie keine weiteren Informationen zu den Experimentierräumen erhalten möchten, können Sie sich hier aus dem Newsletter-Verteiler austragen.