Wenn die E-Mail nicht richtig dargestellt wird, klicken Sie bitte hier.

Experimentierräume

Newsletter Juli 2019

Liebe Leserinnen und Leser,

insbesondere für Unternehmen in Ostdeutschland birgt die Digitalisierung Chancen und Wachstumsimpulse. Gleichzeitig stellen der demografische und der digitale Wandel Arbeitgeber und Erwerbstätige vor die Herausforderung, die großen Veränderungsprozesse zu bewältigen und vor allem sozial zu gestalten. Daher unterstützt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), ihre Beschäftigten und (Solo-)Selbstständige in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen bei diesen Herausforderungen.

Mit dem ESF-Förderprogramm zum Aufbau von „Zukunftszentren“ sollen Ansätze gefördert werden, die innovative Konzepte zur betrieblichen Weiterbildung mit den Unternehmen vor Ort entwickeln und erproben. In jedem ostdeutschen Bundesland soll ein „Regionales Zukunftszentrum“ entstehen, denn es geht darum, die unterschiedlichen Bedarfe der Regionen und Branchen differenziert in den Blick zu nehmen. Die „Regionalen Zukunftszentren“ werden beispielsweise regionale Unterstützungsbedarfe der örtlichen Unternehmen auswerten und daraus innovative Lehr-Lernkonzepte entwerfen, um die Beschäftigten von KMU passgenau zu qualifizieren. Geschaffen werden sollen auch ein „Zentrum digitale Arbeit“ sowie ein „Haus der Selbständigen“. Die jetzt ausgewählten regionalen Trägerverbünde haben vielversprechende Ideen für die Konzeption der „Zukunftszentren“ vorgestellt. In einem nächsten Schritt müssen sie nun ihre Vorstellungen zu vollständigen Anträgen ausarbeiten, damit sie im November 2019 an den Start gehen können. Weitere aktuelle Informationen finden Sie hier.

New Work Experience

Um die Zukunft der Arbeit geht es auch bei der Themenplattform XING New Work Experience. In regelmäßigen Abständen blicken die Lern- und Experimentierräume des BMAS hinter die Kulissen von kleinen Familienbetrieben sowie börsennotierten Großunternehmen. Neben Best Practices gibt es für New-Work-Interessierte Experten-Interviews, Debatten, Studien und Tipps. Ebenfalls finden Sie New-Work-Events in Deutschland im Überblick, sodass Sie keinen Termin verpassen. Hier geht es zu den neuesten Berichten.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr BMAS-Team Experimentierräume

Nadine Nobile: „Vergütung muss sich neuen Arbeitsformen anpassen“

Wie sieht faire Vergütung aus? Welche Rolle spielen nicht-monetäre Entlohnungsmodelle? Und wie lassen sich Freizeit und Gehalt miteinander vereinbaren? Diese und weitere Fragen beantwortet Nadine Nobile, Gründerin und Geschäftsführerin der Organisationsberatung CO:X, im Videointerview.

MEHR ERFAHREN

Virtueller Roundtable mit Christian Korff

Seltener im Büro, häufiger im Home-Office: Das ist bei Cisco mittlerweile gelebte Praxis und tief im Arbeitsalltag verankert. Welche Anforderungen der Lern- und Experimentierraum „Ortunabhängiges Arbeiten“ an die Mitarbeitenden stellt und wie das Unternehmen die Beschäftigten unterstützt, erklärt Christian Korff, Mitglied der Geschäftsleitung und Vertriebsdirektor Öffentliche Hand bei Cisco Systems GmbH, im virtuellen Roundtable.

MEHR ERFAHREN

Ihr Weg zur Innovation – Praxisbeispiele gesucht

TEILNEHMEN

Stellen Sie Ihre Frage an die Expertinnen und Experten

MEHR ERFAHREN

Was sind Experimentierräume?

Es ist an der Zeit, Neues zu wagen und Räume zu schaffen, in denen Unternehmen und Beschäftigte gemeinsam innovative Arbeitskonzepte erproben können. Viele Betriebe sind längst dabei, neue Wege zu beschreiten, andere stehen in den Startlöchern. Sie probieren innovative Konzepte in der Praxis aus, zum Beispiel durch Angebote zum mobilen Arbeiten, neue Arbeitszeitmodelle oder den Einsatz von digitalen Assistenzsystemen.

­­Arbeitszeit und Arbeitsort, Führung und Zusammenarbeit, Wissen und Qualifizierung, Arbeitsgestaltung und Gesundheit – es geht um die Themen, die uns im Arbeitsalltag immer wieder begegnen und die durch die Digitalisierung eine neue Relevanz bekommen. Auf www.experimentierräume.de zeigen Unternehmen und Verwaltungen, wie sie neue Arbeitsweisen erproben und Fachleute aus unterschiedlichen Disziplinen erläutern, wie man die Potenziale der Digitalisierung für sich nutzen kann. Dort erfahren Sie auch, wie Sie selbst einen Experimentierraum schaffen und Teil der Plattform werden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Wenn Sie keine weiteren Informationen zu den Experimentierräumen erhalten möchten, können Sie sich hier aus dem Newsletter-Verteiler austragen.