Wenn die E-Mail nicht richtig dargestellt wird, klicken Sie bitte hier.

Experimentierräume

Newsletter Dezember 2018

Liebe Leserinnen und Leser,

im virtuellen Roundtable der Lern- und Experimentierräume stellte Stephan Reinartz, Head of Product Development Lab bei der Deutschen Börse AG, die beiden Experimentierräume seines Unternehmens "App Hacks" und "Product Development Labs" vor – zwei Initiativen, bei denen die Mitarbeitenden eng in die Strategie des Unternehmens und zukünftige Entwicklungen eingebunden werden. Im Expertencheck wurde zudem darüber diskutiert, welche Weiterbildungsmöglichkeiten angeboten werden sollten und ob die Methoden der Experimentierräume auch auf andere Unternehmen übertragbar sind. Die Zuhörerschaft interessierte dabei besonders, wo die Fallstricke und Herausforderungen solcher Experimentierräume liegen. Welche Themen darüber hinaus diskutiert wurden, erfahren Sie zusammengefasst in unserem Podcast "Der virtuelle Roundtable kompakt".

Wir wünschen Ihnen auf diesem Wege einen angenehmen Ausklang des Jahres sowie ein rundum gelungenes neues Jahr 2019. An dieser Stelle möchten wir uns auch ganz herzlich bei Ihnen für Ihr Vertrauen und das Interesse an unseren Themen im Jahr 2018 bedanken. Wir hoffen auf ein Jahr 2019 voller Lern- und Experimentierräume.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr BMAS-Team Experimentierräume

Iris Plöger: Künstliche Intelligenz kann uns beim Kampf gegen den Fachkräftemangel unterstützen

Die Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbands der Deutschen Industrie erklärt, wie die Zukunft der Arbeit in der Industrie aussehen kann und wie Experimentierräume zur Förderung von Innovationen eingesetzt werden.

MEHR ERFAHREN

Stefanie Storch: Entspannung und Arbeit schließen sich nicht aus

Die Mitarbeiterin im Customer Success Team bei Cisco berichtet über ihre Arbeitsstruktur und Organisation im Homeoffice und warum Entspannung für Innovationen wichtig ist.

MEHR ERFAHREN

Dr. Bernadette Tillmanns-Estorf: Rollen müssen neu definiert werden

Was bedeutet Agilität in der Arbeitswelt? Wie können Mitarbeitende konkret in den digitalen Transformationsprozess eingebunden werden? Diese und weitere Fragen beantwortet die Direktorin der Unternehmenskommunikation und der internationalen Personalabteilung bei der B. Braun Melsungen AG.

MEHR ERFAHREN

Arno Heddens: Das ganze Geschäftsmodell der Mandanten ändert sich

Der Kanzleiinhaber erklärt, welcher Herausforderung seine Steuerberatungskanzlei mit dem Experimentierraum "Buchhaltung 4.0" begegnet und inwiefern ihm eine externe Beratung über das Förderprogramm unternehmensWert:Mensch plus bei der Umsetzung geholfen hat.

MEHR ERFAHREN

Nese Sevsay-Tegethoff und Randolf Rodenstock: Es ist unerlässlich, Mythen zu enttarnen, die rund um die Zukunft der Arbeit kursieren

Warum ist es wichtig, sich als Think Tank mit der Zukunft der Arbeit zu befassen? Welche Rolle spielt das Experimentieren in der Arbeitswelt von morgen? Im Interview setzen sich der Vorstandsvorsitzende und die Geschäftsführerin des Roman Herzog Instituts mit diesen und weiteren Fragen auseinander.

MEHR ERFAHREN

Ihr Weg zur Innovation - Praxisbeispiele gesucht

TEILNEHMEN

Stellen Sie Ihre Frage an die Expertinnen und Experten

MEHR ERFAHREN

Was sind Experimentierräume?

Es ist an der Zeit, Neues zu wagen und Räume zu schaffen, in denen Unternehmen und Beschäftigte gemeinsam innovative Arbeitskonzepte erproben können. Viele Betriebe sind längst dabei, neue Wege zu beschreiten, andere stehen in den Startlöchern. Sie probieren innovative Konzepte in der Praxis aus, zum Beispiel durch Angebote zum mobilen Arbeiten, neue Arbeitszeitmodelle oder den Einsatz von digitalen Assistenzsystemen.

­­Arbeitszeit und Arbeitsort, Führung und Zusammenarbeit, Wissen und Qualifizierung, Arbeitsgestaltung und Gesundheit – es geht um die Themen, die uns im Arbeitsalltag immer wieder begegnen und die durch die Digitalisierung eine neue Relevanz bekommen. Auf www.experimentierräume.de zeigen Unternehmen und Verwaltungen, wie sie neue Arbeitsweisen erproben und Fachleute aus unterschiedlichen Disziplinen erläutern, wie man die Potenziale der Digitalisierung für sich nutzen kann. Dort erfahren Sie auch, wie Sie selbst einen Experimentierraum schaffen und Teil der Plattform werden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Wenn Sie keine weiteren Informationen zu den Experimentierräumen erhalten möchten, können Sie sich hier aus dem Newsletter-Verteiler austragen.