Außenansicht des Unternehmensgebäude
Der weltweit operierende Automobil- und Motorradhersteller BMW Group setzt in seinem Experimentierraum auf "Reverse Mentoring". Auszubildende werden Mentoren und unterstützen Führungskräfte beim Umgang mit digitalen Medien im Arbeitsalltag. So gelingt Wissensvermittlung und Mitarbeitermotivation, die sich auf generations- und ressortübergreifende Tandems stützt.
Zwei Beschäftigte tauschen sich vor einem Bildschirm aus.

Wissen & Qualifizierung

Praxisbeispiel

"Reverse Mentoring" – der Experimentierraum der BMW Group

Gefällt: 11
Ein junger Mann und eine junge Frau schauen sich Unterlagen an.

Wissen & Qualifizierung

Praxisbeispiel

BMW Group: Was wir gelernt haben

Gefällt: 3
Profilbilder zweier junger Männer

Wissen & Qualifizierung

Praxisbeispiel

Drei Fragen an Johannes Hofmann und Jonas Gruber, Auszubildende, BMW Group

Gefällt: 11
Konstanze Carreras

Wissen & Qualifizierung

Praxisbeispiel

Drei Fragen an Konstanze Carreras-Solé, Steuerung BMW Group Berufsausbildung

Gefällt: 2
Nadja Gschaider

Wissen & Qualifizierung

Praxisbeispiel

Drei Fragen an Nadja Gschaider, Leiterin Ausbildung München und Berufsausbildung BMW Group

Gefällt: 3

Das Unternehmen auf einen Blick
BMW Group

Firmenlogo der BMW Group
Branche
Produzierendes Gewerbe
Niederlassungen bzw. Organisationseinheiten
31 Produktions- und Montagestätten in 14 Ländern sowie ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern
Produkte
Automobile, Motorräder sowie Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen
Projektverantwortlicher und Kontakt
Nadja Gschaider, Tel.: +49 151 60178285; E-Mail: nadja.gschaider@bmw.de
Konstanze Carreras-Solé, Tel.: +49 151 60152894
konstanze.carreras@bmw.de
Laufzeit des Projektes
Konzeption seit Februar 2017, Launch seit Mai 2017