Förderung & Beratung

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) unterstützt Unternehmen und Verwaltungen bei der Einrichtung von Lern- und Experimentierräumen. Diese setzen sich mit den Herausforderungen der sich wandelnden Arbeitswelt auseinander und entwickeln selbstständig Antworten und Lösungsmöglichkeiten, um den Wandel der Arbeitswelt aktiv mitzugestalten.

Die Lern- und Experimentierräume werden unter dem Dach der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) über die Richtlinie „Zukunftsfähige Unternehmen und Verwaltungen im digitalen Wandel“ gefördert. Mehr zu den bisherigen Projekten erfahren Sie auf dieser Seite. Ab dem 11. Oktober 2019 wird die Richtlinie um den Handlungsschwerpunkt Künstliche Intelligenz (KI) erweitert. Weitere Informationen über diesen Schwerpunkt, die Förderbedingungen und zum aktuellen Bewerbungsverfahren finden Sie hier.

Zudem widmen sich zwei Programme des Europäischen Sozialfonds (ESF) der konkreten Umsetzung von Lern- und Experimentierräumen in Unternehmen: Bei dem Programm „unternehmensWert:Mensch plus“ erhalten kleine und mittelständische Unternehmen Unterstützung bei der Entwicklung von Experimentierräumen durch geschulte Prozessberaterinnen und Prozessberater. Das Projekt „Fachkräfte sichern: weiterbilden und Gleichstellung fördern“ unterstützt Sozialpartner und betriebliche Akteure unter anderem bei der Anpassung an den digitalen Wandel.

Alle Förderprogramme

ESF-Programm "Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern"

Das ESF-Programm unterstützt Sozialpartner und betriebliche Akteure bei der Fachkräftesicherung und Anpassung an den demografischen und digitalen Wandel. Dazu wurden nachhaltige Weiterbildungsstrategien und -strukturen etabliert sowie die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen auf dem Arbeitsmarkt gestärkt. Das Programm geht in diesem Sommer in die fünfte Runde der Projektförderung.

Öffnet internen LinkMehr

Beratung durch unternehmensWert:Mensch plus

Das bewährte Förderprogramm unternehmensWert:Mensch (uWM) ist im September 2017 um einen neuen Programmzweig erweitert worden. Im Rahmen von unternehmensWert:Mensch plus (uWM plus) erhalten kleine und mittlere Unternehmen bei der Einrichtung von Experimentierräumen Unterstützung von geschulten Beraterinnen und Beratern.

Mehr

Projektförderung unter dem Dach der Initiative Neue Qualität der Arbeit

Die Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) hat im August 2017 ihr bestehendes Förderprogramm um die Unterstützung von Experimentierräumen erweitert. Die Ergebnisse der Experimentierräume sollen insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen Impulse für betriebliche Veränderungsprozesse geben. Die bisherige Richtlinie wird ab dem 11. Oktober 2019 um den Förderschwerpunkt Künstliche Intelligenz erweitert.

Mehr