Einladung zum Diskurs über eine neue Qualität der Zusammenarbeit

Wie können die in der Zusammenarbeit liegenden Potentiale für die Lösung von Herausforderungen von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sowie Verwaltungen ausgeschöpft werden? Dieser Frage geht das INQA-Förderprojekt Experimentierraum 5.0 nach.

Eine deutschlandweit durchgeführte Studie stellte fest, dass ein tief verankerter Glaube an Struktur und Effizienz notwendige Veränderungen und echte Innovationssprünge verhindert. Genauso fehlt ein einheitliches Zukunftsbild unter den Befragten der Studie, obwohl diese sich bewusst sind, dass etwas Zusammenführendes benötigt wird, um eine leistungs- und innovationsstarke Arbeitsgesellschaft zu entwickeln. Auf Grundlage der Studienergebnisse möchte der Experimentierraum 5.0 einen Diskurs zu einer neuen Qualität der Zusammenarbeit anstoßen.

Um diesen Diskurs zu initiieren, lädt das Projekt zu einem „Tag der Zusammenarbeit“ am 01. Oktober 2020, von 16 Uhr bis 18:30 Uhr virtuell und vor Ort in der ÖVB Arena Bremen ein.

Dabei sollen durch spannende Impulse und interaktive Diskussionen Prinzipien für eine gute Zusammenarbeit entwickelt werden. Außerdem wird verschiedenen Fragen nachgegangen wie z. B.Wie können wir die digitalen Möglichkeiten für eine gute Zusammenarbeit nutzen? Welche Kultur der Zusammenarbeit braucht es, um gemeinsam erfolgreich zu sein? Welche Rolle spielt Führung und wie agiert sie, um gemeinsam Wirkung zu entfalten?’.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos und auf 50 Personen vor Ort begrenzt. Die Anmeldung und weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.