1. Arbeitspolitischen Jahrestagung „Arbeit im Umbruch – den Wandel gestalten“ am 27. Oktober 2020

Um die Herausforderungen des demografischen Wandels und der fortschreitenden Digitalisierung für KMU und ihren Beschäftigten in den Mittelpunkt zu stellen, hat das „Zentrum digitale Arbeit“ in Kooperation mit dem BMAS die 1. Arbeitspolitische Jahrestagung durchgeführt. Sie fand unter dem Motto „Arbeit im Umbruch – den Wandel gestalten“ am 27. Oktober 2020 statt.

In der Online-Veranstaltung mit Livestream wurde ein Einblick in die Schwerpunkte des Programms „Zukunftszentren“ und die regionale Projektarbeit in Ostdeutschland gegeben.

Neben einem Talk mit Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat Prof. Dr. Kerstin Jürgens, Professorin für Mikrosoziologie an der Universität Kassel und Mitglied des Beratungskreises zum BMAS-Weißbuchentwurf „Arbeiten 4.0“, eine Keynote zur „Arbeit in dynamischen Zeiten“ gehalten. Außerdem wurden mittels Videoeinspielern praktische Einblicke in die Arbeit des Zentrums digitale Arbeit sowie die Arbeit der Regionalen Zukunftszentren und die gesammelten Erfahrungen von KMU mit dem Programm gegeben. In einer virtuellen Kaffeepause konnten sich die Teilnehmenden gegenseitig miteinander austauschen und „netzwerken“.

Außerdem fand eine Podiumsdiskussion zum Thema „Gestaltungskraft und Gestaltungsmacht in der Digitalisierung“ statt. Dazu diskutierten die Abteilungsleiterin für Digitalisierung und Arbeitswelt im BMAS, Dr. Julia Borggräfe, gemeinsam mit Prof. Dr. Kerstin Jürgens sowie einem Vertreter des Regionalen Zukunftszentrums in Sachsen, Prof. Dr. Michael Uhlmann (ATB Chemnitz) und dem Geschäftsführer eines KMU, Enrico Jakusch (Drehtechnik Jakusch GmbH).

Auch grafisch wurde die Veranstaltung mit dem Ergebnis des Wimmelbildes zu Wünschen und Ideen an die „Arbeitswelt der Zukunft“ begleitet.

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und ist insgesamt auf eine große Resonanz gestoßen. Von über 200 Anmeldungen haben schlussendlich 185 Personen an der ersten arbeitspolitischen Jahrestagung der „Zukunftszentren“ teilgenommen.

Die wichtigsten Erkenntnisse und die schönsten Momente der Tagung können Sie hier  noch einmal Revue passieren lassen.