Virtueller Roundtable mit Hansjörg Lienert

Wie kann man trotz starker Sehbeschränkung unbeeinträchtigt arbeiten und wettbewerbsfähig bleiben? Dieser Frage stellt sich Hansjörg Lienert im Ingenieurbüro Dräger & Lienert GbR. Durch neue Arbeitsplatzausstattungen für blinde und sehbeeinträchtigte Menschen schafft das Unternehmen neue Betätigungsfelder, hält bestehende Arbeitsplätze aufrecht und ermöglicht einfaches, intuitives und vor allem effizientes Arbeiten.

Ob und wie die Digitalisierung eine Chance für die Inklusion am Arbeitsplatz ist, erklärt er im aktuellen Lern- und Experimentierräume-Podcast.