Was wir gelernt haben

Arno Heddens, Kanzleiinhaber der Steuerberatungskanzlei, erläutert seine fünf Erkenntnisse aus dem bisherigen Prozess:

  1. Empfehlung

    Veränderungen finden nur erfolgreich statt, wenn sie von allen getragen werden. Das Wichtigste am Prozess ist deshalb, alle Mitarbeitenden auf dem Weg mitzunehmen.

  2. Empfehlung

    Selbst eine Flamme sein und andere anstecken – nach diesem Prinzip ist die Motivation besonders hoch, die Veränderungen aktiv mitzugestalten. Den Mitarbeitenden sollte die Möglichkeit gegeben werden, sich in den Bereichen zu engagieren, die sie besonders interessieren und für die sie "brennen".

  3. Empfehlung

    Um Ängste vor dem Neuen abzubauen, hat sich bei uns bewährt, die Veränderungen konkret anhand der täglichen Arbeit zu zeigen. Je konkreter aufgezeigt werden kann, wo sich etwas ändert, desto eher können Widerstände gemindert werden.

  4. Empfehlung

    Es ist sinnvoll, das Know-how der Mitarbeitenden zu nutzen, indem diese die neuen Prozesse immer wieder kritisch beurteilen und Verbesserungsvorschläge einbringen sollen.

  5. Empfehlung

    Es empfiehlt sich, die umgesetzten Prozesse unter Zuhilfenahme externer Fachexpertise bewerten zu lassen. Das beugt Betriebsblindheit vor und bringt neue Impulse und Ideen für die Prozessumsetzung.